Was ist Ermutigung?

Ermutigung ist jedes Zeichen der Aufmerksamkeit, das anderen oder uns selbst Mut macht oder uns Auftrieb gibt. Ermutigung ist besonders dann wichtig, wenn etwas nicht so gut läuft, wenn ich mit einer Leistung unzufrieden bin, einen Fehler gemacht habe, das Gefühl habe, etwas nicht zu schaffen… Jeder kommt hin und wieder an diesen Punkt, ob als Frau oder Mann, als Mutter oder Vater, als Partner oder Partnerin, als Tochter oder Sohn, Chef oder Angestellter usw. 

Das ist der Unterschied zum Lob, denn ein Lob setzt eine gute Leistung voraus. Natürlich ist ein Lob etwas Schönes und tut gut. Eine Ermutigung jedoch baut auf und hilft beim Erkennen der eigenen Stärken und Fähigkeiten. Es vermittelt Mut zur Unvollkommenheit mit dem Glauben „Ich bin ich, und so wie ich bin, bin ich gut genug.“ So entstehen Lebensfreude, Selbstständigkeit und Unabhängigkeit. Dann kann ich Vertrauen und Interesse für andere hegen und zum Wohle der Gemeinschaft beitragen.

Noch ein Tipp: Verkneifen Sie sich unbedingt ein „Ja, aber…“. „Das hast du gut gemacht, aber dort könntest du noch etwas besser machen.“ Damit wird der erste Teil des Satzes gelöscht. Was bleibt ist: „Und wieder war es nicht gut genug.“

Login